19.02.2018

22.05.2011

JU Ries und JU Härtsfeld schließen sich zur JU Ipf-Härtsfeld zusammen

Julian Schwarz ist Vorsitzender der JU Ipf-Härtsfeld

Am 22.05.2011 trafen sich die Mitglieder der JU Ipf-Härtsfeld zur ersten ordentlichen Jahreshauptversammlung und freuten sich, den neu gewählten Kreisvorsitzenden Thomas Häfele sowie den Vorsitzenden der JU Aalen und neuen Bundesvorsitzenden der Schüler Union, Lutz Kiesewetter, in ihren Reihen begrüßen zu dürfen. Häfele betonte, er sehe große Potenziale in der Region um den Ipf und auf dem Härtsfeld.

Dem Rechenschaftsbericht durch Julian Schwarz folgte die Namenssuche für den neuen Verband, der sich aus den ehemaligen Verbänden JU Ries und JU Härtsfeld zusammensetzt. Einstimmig einigte man sich auf den Namen „JU Ipf-Härtsfeld“.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Julian Schwarz (ehem. Vorsitzender der JU Ries) einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Ebenso einstimmig wurde Sandra Stephan zur Stellvertreterin gewählt. Das Amt des Finanzreferenten übernimmt Michael Wahl, Florian Kohnle ist Pressereferent. Als Internetreferent fungiert Andreas Schimmele, als Beisitzer wurden Silvia Bolsinger, Stephan Möndel, Dennis Hein und Martin Hein gewählt. Stefan Schimmele übernimmt das Amt des Kassenprüfers.

Schwarz betonte, eine der Hauptaufgaben im kommenden Vorstandsjahr sei es auf vielen Veranstaltungen präsent zu sein und neue Mitglieder für die Aufgaben der JU Ipf-Härtsfeld zu begeistern. Wichtig sei auch eine gute inhaltliche Arbeit, um deutlich zu machen welche Werte die Junge Union vertritt. Im Rahmen dieser Zielsetzung kam es zum Beschluss der „Aktion Neumitglied“ – alle Neumitglieder zahlen im ersten Jahr keinen Beitrag, dieser wird von der JU Ipf-Härtsfeld vollständig übernommen. Dies soll besonders jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich die Arbeit der Jungen Union vor Ort aktiv anschauen zu können, ohne einen Mitgliedsbeitrag bezahlen zu müssen.


 zurück zur Berichtsübersicht